Loslassen lernen

Ein Spaziergang, gemeinsam wunderschön durchs Herbstlaub stapfen. Zurück in die Halle wandern. Liebevoll das Pony auslassen. Mich mitfreuen, während Lucky wild herumgaloppiert. Mich extrasuperduperfreuen, wenn Lucky wieder zu mir kommt. Loslassen befreit und ermächtigt – beide Beteiligten Doris Previous Next

Aufregender Drehtag mit dem ORF bei unserem vorigen Familienwochende

Aufregender Tag bei uns am Hof! Der ORF filmt und Kids wie Ponys machen ihre Sache ganz wunderbar! Bei unserem vorigen Familienwochenende ist ein wunderbarer Beitrag über unsere Arbeit entstanden, der 4 Wochen vor Weihnachten, abends bei der Licht ins Dunkel Gala vorgestellt wird. Wir freuen uns sehr darauf!  Dieses Jahr wurden unsere Familienwochenenden sowie […]

Ich wachse. Selbst. Und ständig.

Selbständigkeit. Statt zu warten auf andere, die mir sagen “mach jetzt”, “tu doch”, “sei doch” darf ich aus mir selbst heraus handeln. Entscheiden. Gemeinsam erleben in einem Rhythmus, der aus dem Moment wächst. Das lässt mich Freude spüren, zaubert ein Lachen auf mein Gesicht. Ich wachse. Selbst. Und ständig. Doris

Aufblühen

Aufblühen! Auch wenn die ganze Welt dich warnt und sagt “…aber…” Aber es ist doch zu unsicher. Aber du bist doch…aber du hast ja…aber. Aufblühen. Dem “aber” ein “ja” zur Seite stellen und den Wind unter den Flügeln spüren. Aufblühen! Aber ja! Doris Previous Next

Ostertage – wunderbare Tage voller Frieden und Licht!

Unsere Ostertage in ein paar Bildern: ein Weiden-Wunschbaum mit unseren guten Wünschen und denen einiger Freundinnen und Freunde. Viel geräuchert, zum Reinigen, Verstärken, für Harmonie, Schutz und Lebensfreude. Gut gegessen!! Viel im Wäldchen gewerkelt, der neue Pferdetrailteil ist gut vorangekommen! Inklusive einer kleinen Waldbar. Beim Osternestsuchen ganz viele Blumen gefunden. Und natürlich viel mit den […]

Blockaden lösen und sich von aufgewühlten Emotionen verabschieden

Poca, Penelope, Bolero und Sammi bei der Arbeit. Auf unterschiedlichste Weise geben unsere Pferde und Ponys Halt und helfen unseren KlientInnen dabei sich besser zu spüren, zu erden und Energie aufzutanken. Blockaden lösen sich und aufgewühlte Emotionen dürfen sich leise verabschieden. Doris Previous Next

Seine Mitte finden und was das mit Pferden zu tun hat

Wenn uns das Leben aus der Balance bringt, manchmal auch wirft oder gar schleudert – dann ist das eine Gelegenheit zu wachsen. Oft schmerzhaft, aber dennoch: auch not-wendig. Oft Angst-besetzt, aber dennoch: auch zurecht-rückend. Und Pferde? Sie haben für beides das ideale Gespür. Für das aus der Balance bringen durch einen kleinen side-step. UND für […]

Versöhnung beginnt immer in mir

Heute ist das Thema der Rauhnacht Vergebung. Die Fragen, die ich mir stellen darf sind mit Schmerz, Verletzung und oft auch sorgenvoller Angst verbunden. Und gerade darin liegt Kraft. Ich anerkenne meine Verwundung, ich spreche sie aus, lasse sie frei. Wo in meinem Leben ist unaufgelöster Schmerz? Mit welchen Menschen bin ich durch Verletzungen verbunden? […]

Immer da / Leni

Nachtverstecken cool. Mitfahren einkaufen. Couch sitzen mit Mini. Alleine Klogehen, spülen Pipibox. Tanzen gern. Pferde sitzen, Bolero Ho. Füttern. Arbeiten Mist. Fertig. Drücken Doris, Tom drücken, erzählen Schifahren Max. Fertig. Immer da. Leni

Meine Tochter fühlt sich hier frei, sicher und gut aufgehoben / Tanja

Fast von Beginn an ist meine Tochter Marlene, hier bekannt als Leni oder Kröte, ein ständiger Gast auf dem Steinbacherhof. Am Anfang war ich, wie jede Mutter, besorgt, ob sie das “Alleinsein” schaffen würde. Sie war ja doch noch jung und sehr behütet. Aber meine Ängste waren vollkommen unbegründet. Sie entwickelte hier im Laufe der […]