Steinbacherhof

Raum für Bewegung und Begegnung – mit Mensch und Pferd

Gelebte Achtsamkeit – gemeinsames Engagement / Tina & Thomy Wojna

Immer wieder, wenn wir in Filmen verzaubert werden von Welten die uns faszinieren und einnehmen, wo wir uns in andere Zeiten versetzt fühlen wünschten wir, wir könnten in solchen Welten leben.

Es wären Orte in denen Achtsamkeit und Fürsorge gelebt werden. Das sind Orte wo der Mensch zählt, nicht sein Äußeres. Es wäre wichtiger Gemeinschaft zu pflegen, als vor dem Computer oder dem Fernseher zu sitzen. Tiere und Menschen wären auf einer Augenhöhe. Gefühle wären wichtiger als Fakten und Zahlen. Auch dort gäbe es Regeln und Pflichten, doch diese würden gemeinsam bestimmt und auch durchgeführt werden. Neid und Eifersucht werden bearbeitet und im Keim erstickt. Wut und Aggression werden nicht unterdrückt, sondern bearbeitet und ein Ventil dafür gefunden. Spaß und Freude sind Hauptbestandteil dieser Plätze. Solche Orte setzen Aktivität und Engagement Einzelner voraus. Menschen, die zu ihren Werten und Zielen stehen und sich dafür einsetzen.

Und dann, wenn wir zum Steinbacherhof fahren und uns mit den Menschen dort zusammensetzen fühlen wir uns einen Moment in so einen Ort versetzt und verzaubert von guten Ideen, ehrlichen offenen Gesprächen und angenehmer Atmosphäre.

Diese Werte und Grundsätze entsprechen unseren, auch wenn wir nicht immer in Kontakt sind. Es tut gut zu wissen, dass es Menschen gibt, die ähnlich denken und für andere einstehen.

Aus gemeinsamen Projekten wissen wir, dass es um den Menschen und die Sache geht. Darum, Ziele zu verwirklichen, auch wenn das bedeutet steinige Wege zu beschreiten. Und genau aus diesen Gründen freuen wir uns, den Steinbacherhof in unserer Nähe zu wissen und werden Doris und ihre MitarbeiterInnen so gut es geht unterstützen.

Tina & Thomy Wojna

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter

Diesen Augenblick teilen!