Steinbacherhof

Raum für Bewegung und Begegnung – mit Mensch und Pferd

Praktikum auf dem Steinbacherhof – eine Herzensempfehlung / Claudia

Ein Praktikum am Steinbacherhof ist eine Herzensempfehlung.

Ich bin mit dem Ziel hingekommen, mehr über die Tiergestützte Arbeit zu lernen und habe dabei aber auch so viel über mich selbst lernen können. Die Atmosphäre ist unglaublich friedlich und man hat die Möglichkeit- fernab von jeglichem Leistungsdruck und Stress- einfach man selbst zu sein, mit allem was dazu gehört und alle Gedanken, Gefühle und Empfindungen einfach zuzulassen. Dies ermöglicht optimale Bedingungen, um neues zu lernen und eine Offenheit gegenüber Neuem und anderen Lebenseinstellungen zu entwickeln.

Jedes Mal, wenn ich das Tor des Steinbacherhofs öffne, die Glocke kurz klingelt, Momo und Filou aus dem Nichts herbeistürmen und mich bellend begrüßen und mich die Ponys fröhlich ihr Heu mampfend anschauen, fühlt sich das an wie “nach Hause kommen”. Man kann die Entschleunigung richtig spüren, wenn man den Hof betritt. Das oft viel zu schnelle, stressige Leben im Alltag für eine gewisse Zeit “draußen” vorm Eingangstor lassen zu können und zu sich selbst zu finden. Und nach jedem Aufenthalt am Steinbacherhof neue Eindrücke, Gedanken, Meinungen, Emotionen und Erkenntnisse für das Leben zu Hause mitnehmen können. Das ist ein unglaublich wertvolles Geschenk und eine Bereicherung fürs Leben, das man im Rahmen des Praktikums erfahren darf.

Das Praktikum hat mir geholfen, bewusst den Moment wahrzunehmen und mich selbst zu erden, um so den Menschen, die ich betreue, mit einer selbstbewussten, Mutmachenden, stützenden und herzlichen Art zu begegnen und auf ihrem Weg zu begleiten. Es hat mir gezeigt, dass es keinen in Stein gemeisselten Weg gibt, den man gehen muss, um zu seinem Ziel zu gelangen, sondern dass jeder Mensch seinen individuellen Weg geht und dementsprechend auch jeder Klient auf seine persönliche Art sich öffnen und über sich selbst hinauswachsen kann. Meine Erwartungen an das Praktikum wurden also mehr als übertroffen! Das Praktikum hat mich außerdem dazu inspiriert, die Ausbildung zur Sozialpädagogin zu beginnen, welche ich im Mai 2021 absolvieren werde. Auch dafür bin ich sehr dankbar.

Doris nimmt einen so, wie man ist. Sie nimmt einen liebevoll auf, behandelt einen wie einen Teil der Steinbacherhof- Familie und ist stets zur gemeinsamen Reflexion und für Gespräche da, wenn man als Praktikant mal Fragen oder Unsicherheiten hat. Mit ihrer offenen, herzlichen, achtsamen und besonnenen Art erfüllt sie die Energie, die am Steinbacherhof herrscht und steckt damit jeden an.

Man lernt mit einem Praktikum am Steinbacherhof viele wichtige Aspekte der tiergestützten Arbeit kennen, verbringt mit den Klienten viel Zeit draußen bei den Tieren und in der Natur und es herrscht unendlich viel Potenzial zur Weiterentwicklung.

Ich bin unglaublich froh und dankbar, dass ich mein erstes Praktikum 2017 am Steinbacherhof gemacht hab – und seit dem ein Teil des Teams sein darf-, denn es hat mich in meinem Denken bis heute geprägt und ich konnte wertvolle Erkenntnisse und Eindrücke fürs Leben mitnehmen.

Der Steinbacherhof – und alle die dazugehören – werden immer einen Platz in meinem Herzen haben und ich möchte auch weiterhin ein Teil dieses tollen Teams sein.

Claudia

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter

Diesen Augenblick teilen!